„German Highlander“ international auf Medaillenkurs

Schottische Highlandgames in Florida? Das erscheint nur auf den ersten Blick ungewöhnlich. „In den USA sind Highlandgames fast ein Breitensport, es gibt eine sehr aktive Szene“, erläutert Torsten Hülsemann, der Vereinsvorsitzende der Highlander vom Deister. Dass ein Sportler für eine Wettkampfserie extra aus Deutschland anreist, ist allerdings auch dort eine Besonderheit. Entsprechend beeindruckt zeigten sich die Kampfrichter beim letzten Wettkampf in Tempa von dem „amazing athlete who came all the way from Germany and rocked out several events“. Denn Hülsemann sicherte sich in allen drei Wettkämpfen einen der ersten fünf Plätze. Besonders stolz ist er, dass er mit seinem zweiten Platz in Fort Lauderdale auch den Vizeweltmeister Petrus Sundevall besiegen konnte. Wer die starken Männer und Frauen beim Steinstoßen, Gewichtsweitwurf oder Baumstammüberschlag einmal live erleben will, muss allerdings nicht in die USA reisen. Auch in diesem Jahr organisieren die Highlander vom Deister wieder mehrere Meisterschaften in der näheren Umgebung: am 26./27. Mai in Nörten-Hardenberg, am 9./10. Juni in Remeringhausen und am 29. Juli in Großgoltern.

EM Leichtgewicht

EM Leichtgewicht