Zweimal Bronze für die Highlander vom Deister bei der Deutschen Meisterschaft

Bei der Deutschen Highlandgames Meisterschaft der Masters-Klasse haben sich die Highlander vom Deister am zweiten Juniwochenende wieder einmal von ihrer besten Seite präsentiert. Bei wenig britischen, sondern eher tropischen Temperaturen maßen sich insgesamt 27 Athletinnen und Athleten auf dem Rittergut Remeringhausen in den fünf klassischen Disziplinen der Highlandgames – Steinstoßen, Gewichtsweitwurf, Gewichtshochwurf, Hammerwerfen und Baumstammüberschlag. Die Highlander vom Deister erreichten in der Klasse der über 40jährigen sowohl bei den Damen als auch bei den Herren den dritten Platz. Torsten Hülsemann lieferte sich trotz einer noch nicht ganz ausgeheilten Oberschenkelverletzung einen spannenden Wettkampf mit den überwiegend international erfolgreichen Konkurrenten. Für Daniela Riese, bislang nur auf Landesebene aktiv, war es der bislang größte Erfolg. In Bestform präsentierte sich auch Daniel Stolper, der den Wettkampf in der Offenen Klasse klar für sich entscheiden konnte. Seine erzielten Ergebnisse lassen Großes von Stolper für die Deutsche Meisterschaft der Lightweights erwarten, die am 29. Juli auf der Heimatanlage der Highlander vom Deister in Großgoltern stattfinden wird.

dig

EM Leichtgewicht

EM Leichtgewicht