1. Deutscher Leichtgewichts-Cup: Bericht und Ergebnisse

Eingetragen von admin

Neuland betreten haben die Highlander vom Deister mit ihrem Leichtgewichtscup. Anlehnend an die in den USA bereits seit Mitte der 90er-Jahre bestehenden Leichtgewichtsklasse, traten in Großgoltern ambitionierte Highlandgames-Athleten an, die am Wettkampftag nicht mehr als 200 Pfund (90,8 kg) auf die Waage bringen konnten. In 8 Disziplinen maßen sich die durchtrainierten Sportler mit dem glücklichen Ende für den Lokalmatadoren Torsten Hülsemann von den Highlandern vom Deister, der als WM-Sechster seiner Favoritenrolle gerecht wurde und dabei 5 Disziplinen für sich entschied. Nicht ganz zufrieden mit den Leistungen in seiner Spezialdisziplin Steinstoßen konnte Hülsemann beim Gewichtsweit- und –hochwurf mit Bestleistungen glänzen. Die beiden Hammerdisziplinen gingen ganz klar an den bärenstarken Tommy Weinhold aus Kempen, der ebenso den Cabertoss gewann. Die beiden Athleten konnten den drittplatzierten Vasili Panagiotidis aus Nettetal klar distanzieren, der jedoch ebenfalls mit einen ausgeglichenen Wettkampf überzeugen konnte und nie in Gefahr geriet, keinen der Pokale für die ersten drei Plätze zu bekommen. (mehr …)

1. Deutscher Leichtgewichts-Cup

Eingetragen von admin

AnfahrtDie Highlander vom Deister laden am Sonntag, den 21. Juli ein: zum ersten deutschen Leichtgewichtscup inklusive WM-Qualifikation!

Neben dem eigentlichen Wettkampf präsentieren wir Disziplinen wie Strohsackhochwurf, Fassrollen, Baumstammslalom… wer möchte ist herzlich eingeladen, die Disziplinen einmal auszuprobieren. Die Longbow Turkeys aus Eckerde bieten auch dieses Jahr wieder Bogenschießen für Jedermann an.
Für Speisen und Getränke wird gesorgt!

Wettkampfbeginn mit Vorstellung der Athleten: ab 12:00 Uhr
Ort: TSV Goltern • Ohweg 21, 30890 Barsinghausen • hinter dem Fußbalplatz

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Weihnachtsbaumweitwurf

Eingetragen von admin

WeihnachtsbaumweitwurfAm 12. Januar ist es wieder so weit. Die Organisatoren des Gronauer Schottentages, der Highlandgames-Traditionsveranstaltung nur wenige Kilometer entfernt vom heimischen Deister, rufen zur zweiten Ausgabe des Tannenbaumweitwurfs. Nach alter schwedischer Tradition (oder so) werden die ausrangierten Weihnachtsbäume, bevor sie ihren Zweck endgültig erfüllt haben, noch ihrer eigentlichen Aufgabe zugeführt. Die stärksten Männer und Frauen, die die das gerne wären und die die das glauben zu sein ermitteln den ersten Meister des Jahres, nämlich den im Weihnachtsbaumweitwurf. Ob aus dem Stand oder mit Anlauf, ob mit einer Drehung oder mehreren, ganz egal… Hauptsache das Ding fliegt!

Mit großer Motivation werden die Mädels und Jungs der Highlander vom Deister um Carmen Eickhoff-Klouvi und Norman Böckler an den Start gehen, um dieses Jahr wieder um die vorderen Platzierungen mit zu werfen. Auch wenn der Spaß im Vordergrund steht, am meisten Spaß macht’s natürlich, wenn man gewinnt. Im Vorjahr siegte Sebastian Briese von den Los Pajeros aus Gronau.

Wer Lust hat mitzukommen, der ist herzlich eingeladen. Es gibt auch wieder eine Kinderklasse. Ansprechpartner sind hier über Facebook Mike-Oliver Selbach und Highlander mit Kilt. Ansonsten steht im ELAN auch Torsten Hülsemann jederzeit mit Rat und Tat gerne zur Seite.

1. Weihnachtswerfen in Großgoltern

Eingetragen von admin

Die Winterpause von den letzten Highlandgames im Oktober bis zu den ersten Games im Mai ist lang. Auch wenn Kälte, Nässe, Schnee und Matsch nicht unbedingt leistungssteigernde Parameter sind, so haben sich die Highlander vom Deister mit einigen Sportfreunden getroffen, um ein Weihnachtswerfen zu veranstalten. Insgesamt 8 Athleten fanden sich ein, teilweise gab es bei Temperaturen um den Gefrierpunkt erstaunlich gute Leistungen.
(mehr …)

Stickelbrock macht es einem leicht

Eingetragen von admin

Bücherlesung von Jürgen Stickelbrock

Stickelbrock-keep it simple1Jürgen Stickelbrock, der ehemalige Leistungsbodybuilder (2maliger Deutscher Meister, Vizeeuropameister) und Trainer

wird aus seinem gerade veröffentlichten Buch „Keep it simple“ lesen und anschließend mit den Zuhörern diskutieren. Wer nach dem roten Faden in der Krafttrainings-Planung sucht, ist hier richtig.

Jürgen sagt selbst:

Der weg, den ich selber seit Jahrzehnten gehe und der sehr vielen Menschen ebenfalls Erfolg gebracht hat, lautet: „Keep it Simple“.

 

Stickelbrock-keep it simple3Stickelbrock-keep it simple2

 

 

 

EM Leichtgewicht

EM Leichtgewicht